Maroni Import - Edelkastanien und Maroniprodukte
EnglishFrancaiseRussianSpanien

Maroni Spezialimporteur

Maroni Spezialimporteur

Willkommen bei maroni-import.de

Image Wir beliefern Sie als Maroni-Spezialimporteur ab ca. 20 September bis März zuverlässig mit echten Maroni und Kastanien bester, gut schälbarer Qualität nach Deutschland, Österreich, in die Schweiz und auch nach Osteuropa

Wir führen auch Maroniöfen, Doppeltüten, Schneidemaschinen und geben unser Know-how gerne an Sie weiter. Auf Bestellung liefern wir Ihnen folgende Maroniprodukte: Maronimehl, Maronipüree, verschiedene Maroni-Marmeladen und -Cremes sowie Marron Glace, eingelegte Maroni mit echter Vanille und vieles Weitere mehr.

MaroniimportAls Agent besorgen wir Ihnen auch gefrorene Maronis in verschiedenen Größen und Kastanienpüree für die weiterverarbeitende Industrie. Diese Produkte sind auch in Bio-Qualität erhältlich.

Alle unsere Produkte können wir Ihnen auch in Bio-Qualität (Europäisch anerkannte Zertifikate) liefern.

Wir beliefern ausschliesslich
GROSSHANDEL und GEWERBE!

For english speaking visitors: www.chestnuts-trading.de

Esskastanie - Castanea sativa - Maroni - Edelkastanie

esskastanienbaumund deren Fruchtsorten wachsen vor allem in wärmeren Lagen und Gebieten und bevorzugen kalkarme Böden. Die bis 15m hoch werdenden Bäume haben derbe, gezahnte, 20cm und länger werdende Blätter. Die Befruchtung erfolgt nicht über Insekten sondern durch den Wind. Um die Ausbildung großer Früchte zu fördern ist es ratsam, mehrere Bäume zu pflanzen. Die braunen Früchte in der stacheligen Schale sind reich an Eiweiß, Kohlehydraten und Ballaststoffen. Botanik und Herkunft: Die Edelkastanie - Castanea sativa - gehört zu den Buchengewächsen und ist mit der Rosskastanie - welche zu den Rosengewächsen gehört und trotz Ähnlichkeit der Früchte - nicht verwandt. Die Früchte der Rosskastanie sind für den Menschen giftig! Botanisch unterscheidet man zwischen Edel- oder Esskastanie und Maronen - Begriffe, die in der Küche synonym verwendet werden.Die Edelkastanien sind eher rundlich, einseitig abgeflacht und größer als die Maronen. Maroni sind kleiner, meist herzförmig, ihre Schale hat dunkle Streifen und lässt sich leichter schälen. Aufgrund dieser Eigenschaft und ihres intensiveren Geschmacks werden für den Einsatz in der Küche Maronen vorgezogen. Die Edelkastanie hat sich von Mittelasien aus in den wärmeren Gegenden Europas verbreitet. Die Römer brachten sie nicht nur wegen ihrer Früchte, sondern auch wegen des vorteilhaften harten Holzes nach Mitteleuropa und England. Edelkastanienbäume wachsen am besten in Gegenden mit Weinbauklima. Heute stammt der Großteil der bei uns im Handel erhältlichen Maroni aus dem Mittelmeergebieten Italiens und Spaniens und Portugals.

Quelle: WIKIPEDIA - Die freie Enzyklopädie Die Wikipedia ist eine freie Enzyklopädie in mehr als 100 Sprachen, zu der jeder mit seinem Wissen beitragen kann de.wikipedia.org

Edelkastanie

Die Edelkastanie (Castanea sativa Mill.), auch Esskastanie, Essbare Kastanie oder Echte Kastanie genannt, ist eine Baumart in der Familie der Buchengewächse (Fagaceae). Sie ist in Mitteleuropa bereits seit langer Zeit etabliert und zählt daher zu den sogenannten Archäophyten.

Esskastanien in Verwendung als Nahrungsmittel

EsskastanienIn den italienischen Alpentälern sowie in den Regionen der Schweiz, die klimatisch so begünstigt waren, dass die Kastanien dort gedeihen konnte, galt die Kastanie früher als Bestandteil der Nahrungsmittel, mit denen man Zeiten der Mißernten überstehen konnte. Man veranschlagte, dass die stärkereichen Früchte eines Baumes ausreichten, um einen Winter zu überstehen.

Maronen als Bestandteil traditioneller Regionalküche

maroni-kastanienMaronenpüree ist eine typisch ungarische Spezialität, ohne die ein Winter in Ungarn undenkbar wäre. Es wird in nahezu jeder ungarischen Konditorei angeboten. Aus dem Püree lassen sich beispielsweise auch schmackhafte Kuchen herstellen. Die Herstellung einer süßen Creme (sogenannte Maronencreme) aus dem Fruchtmark ist aber auch in anderen Anbaugebieten zb. in Südfrankreich verbreitet. Korsika ist bekannt für sein Kastanienmehl, aus dem Suppe und eine Art Polenta hergestellt werden. Um Kastanienmehl zu erhalten, werden die Kastanien erst getrocknet, dann geröstet und schließlich gemahlen. Seit einigen Jahren gibt es auf Korsika auch Bier mit Kastanienmehl (Pietra) - welches mild und würzig schmeckt. In Deutschland, Österreich und in der Schweiz werden geröstete Edelkastanien oft auf Weihnachtsmärkten angeboten. In Österreich werden diese Verkaufsstände als Maronibrater bezeichnet. Weiters finden Maronen Verwendung als Füllung von gebratenem Geflügel z.b. Gans und Truthahn oder als gekochte Beilage.

Verarbeitungsweise von Esskastanien ( Maroni)

EsskastanienDie Edelkastanien werden am spitzen Ende kreuzweise eingeschnitten und etwa 10 Minuten trocken in einer unbeschichteten Pfanne, oder im Backofen (bei mindestens 200 °C), oder unter dem Grill geröstet. Man kann sie stattdessen auch ca. 20 Minuten in Wasser kochen, dann schmecken sie etwas weicher und mehliger. Vor dem Verzehr werden die Maronen geschält und die darunterliegende braune Haut entfernt. Die leider immer in gewisser Menge vorhandenen schlechten Exemplare muss man aussortieren. Zudem sollte man die unter der Schale befindlichen Härchen gründlich entfernen, da diese sehr bitter schmecken. Zur Herstellung eines Pürees müssen die Maronen vor dem pürieren etwa 20 Minuten in kochendem Wasser gedünstet werden.

Quelle: WIKIPEDIA - Die freie Enzyklopädie Die Wikipedia ist eine freie Enzyklopädie in mehr als 100 Sprachen, zu der jeder mit seinem Wissen beitragen kann de.wikipedia.org